Begegnungs- und Beratungszentren (BBZ)

Seniorenberatungen in den Stadtteilen vor Ort sind seit vielen Jahren wichtiger Bestandteil der Alltagsgestaltung in Form von Gruppen und Kreisen verbunden mit der Sicherheit, eine gute Fachberatung vor Ort zu bekommen, wenn das Bestreiten des Alltags im Alter schwieriger wird. Die Begegnungs- und Beratungszentren (BBZ) bieten Raum für Begegnung von Menschen und Freizeitgestaltung.

Die Beratung in den BBZs bietet Unterstützung und Antworten zu jeglichen Fragen des Alters, z.B. zur selbständigen Versorgung zu Hause, zur Pflege, zu Hilfen jeglicher Art, Vermittlung von Diensten, Wohnen im Alter, zu Leistungen der Pflegekassen und hilft bei der Antragstellung. Keine Frage muss in den kostenlosen und individuellen Beratungsgesprächen außen vor bleiben.

Fünf der Begegnungs- und Beratungszentren (BBZ), die von der Stadt Duisburg gefördert werden, waren bisher in der Trägerschaft der Ev. Kirchengemeinden in Großenbaum-Rahm, Marxloh, Meiderich, Neudorf-West und Wanheimerort. Seit Beginn des Jahres 2022 sind diese fünf BBZs in Trägerschaft des Evangelischen Christophoruswerk.