Radikaler Systemwechsel in der Langzeitpflege gefordert

Neben der „Einflussnahme“ im Revier will sich die Ruhrgebietskonferenz Pflege auch in die dringend notwendige Debatte über die Reform des Langzeitpflegsystems in unserem Lande einmischen. 2023 darf kein weiteres Jahr des Stillstandes in der Pflegepolitik werden. Es wird Zeit für einen grundlegenden und radikalen Systemwandel in der Langzeitpflege. Wir brauchen eine Zeitenwende für die Pflege.
Mit dem beigefügten Grundsatzpapier der Ruhrgebietskonferenz-Pflege wollen wir die dringend notwendige Debatte über eine radikale Reform der Langzeitpflege (mal wieder) in Gang setzen. Beteiligt ist auch der Vorstand des Ev. Christophoruswerkes und Sprecher der Ruhrgebietskonferenz Pflege Ulrich Christofczik.

Pressemitteilung

Foto: Ev. Christophoruswerk