Qwiek.up - mit allen Sinnen erleben

Qwiek ist ein im Ursprung niederländisches Unternehmen mit Sitz in Kerkrade. 2013 gründeten 3 junge Industrie-Designer, die seit der Schulzeit befreundet waren, das Unternehmen - mit dem Ziel, neue Erfahrungswelten in die Pflege zu bringen. Das ist ihnen gelungen, wie der Erfahrungsbericht zeigt, den wir aus dem Werner Brölsch Haus im Ev. Christophoruswerk in Duisburg Meiderich bekommen haben:

Unsere Erfahrungen mit dem Quiek.up Projektor - Seit Mitte Juni haben wir im Werner Brölsch Haus unseren neuen Quiek.up Projektor im Einsatz. Dieser ist einfach zu handhaben aber groß in der Wirkung. Mit dem Projektor können Erlebniswelten mit Bild, Ton und auch mit Duft auf Oberflächen jeder Größe gezeigt werden, ohne viel vorbereiten zu müssen. Ebenso können auch Fotos aus Fotoalben auf einen USB-Stick gezogen und über den Monitor gezeigt werden. Der Quiek.up bietet audiovisuelle Erlebnismodule, die die Bewohner in ihrer Welt erreichen. Sowohl anregende, als auch entspannende Module sind dabei. Einige haben wir schon getestet:

Haustiere, Waldspaziergang, Frühling + Sommer, Herbst + Winter, Babys + Kinder, André Rieu in Heidelberg. Diese haben wir in der Einzelbetreuung unter Berücksichtigung der Biografie ausprobiert und viele Bewohner, die sonst schwer zu erreichen sind, waren aufmerksam und teilten sich durch einige Worte, Gestik und Mimik mit. Freude zeigte sich auf ihren Gesichtern. Auch als Gruppenangebot sind diese Module ein Erfolg. Bei dem Konzert mit André Rieu kam sofort Stimmung auf, als das erste Musikstück erklang. Unsere Bewohner schunkelten und sangen teils mit, und eine Bewohnerin stand von sich aus auf und tanzte glücklich mit der Alltagsbegleitungs-Kollegin.

Allein für diese Erlebnisse, die teils ohne den Quiek.up nicht denkbar waren, hat sich die Anschaffung schon gelohnt. Und das ist erst der Anfang!


Fotos: Ev. Christophoruswerk