Trauer um Thomas Güttner

Mit Trauer und Betroffenheit haben wir vom unerwarteten Tod des Vorstandsmitglieds der Caritas Duisburg und Vorsitzenden der AG Altenhilfe Thomas Güttner Kenntnis erhalten.

Unser Mitgefühl und unsere Gedanken sind bei seiner Familie und nahe stehenden Freunden.

Pastor Stephan Kiepe-Fahrenholz, Leiter des Diakonischen Werkes Duisburg schrieb am 4.8.2015 in einem Brief an den Caritas-Verband Duisburg:

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, 
mit großer Bestürzung habe ich selbst zufällig schon gestern und haben die Verantwortlichen und Mitarbeitenden der Diakonie in Duisburg heute aus der Zeitung und dann durch die Anzeige des Diözesanverbandes von Thomas Güttners plötzlichem Tod erfahren. 

So etwas macht fassungslos und sprachlos und lässt gerade Menschen, die der Sozialen Arbeit der beiden großen Kirchen verpflichtet sind, manchmal daran zweifeln, wie es denn um das gerechte Walten unseres Gottes in dieser Welt bestellt ist. 

Umso mehr ist es ein Bedürfnis, Ihnen zu sagen, wie groß das Mitgefühl natürlich mit Thomas Güttners Familie, aber auch mit seinem Vorstandskollegen und seinen zahlreichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist. Sie alle verlieren einen Weggefährten, der eine große Lücke hinterlässt. Ich habe diesen Kollegen in den inzwischen nicht ganz wenigen Jahren, in denen ich mit ihm vor allem auf Ebene der Wohlfahrtsverbandsarbeit, aber auch in den besonderen Belangen der beiden kirchlichen Verbände zusammenarbeiten durfte, gut kennen und schätzen gelernt. Ich habe ihn sehr gemocht, weil er mit all seiner unbestrittenen Fachlichkeit ein freundlicher, fröhlicher und unkomplizierter Mensch war, mit dem man immer schnell auf einer Wellenlänge war. Die oft vom ihm benutzte Wendung „Ich bin da ganz bei Ihnen“ war viel mehr als eine Floskel, sondern Ausdruck dessen, was ihm wichtig war: unideologische und ergebnisorientierte Zusammenarbeit. 

Wie viele andere Menschen auch werde ich ihn vermissen und darf dies ausdrücklich auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Diakonischen Werkes Duisburg sagen. 
Mit freundlichen Grüßen
Stephan Kiepe-Fahrenholz

die Presseerklärung des Caritasverbandes des Bistums Essen finden Sie <link file:1074 _blank download file>hier.