Pflegeeinrichtungen sollen für Besuche offen bleiben

„Unsere Pflegeeinrichtungen sollen für Besuche offen bleiben“ – das ist die Botschaft von Ulrich Christofczik, Vorstand des Ev. Christophoruswerkes, im Interview mit Studio 47 zur aktuellen Corona-Situation aus Sicht eines Trägers von Altenpflegeeinrichtungen. Das geht nur gemeinsam, wenn alle sich überall konsequent an die AHA+L Regeln (Abstand, Hygiene, Alltagsmasken + Lüften) halten. In den ersten Monaten der Pandemie hat man viel gelernt und versucht, sich bestmöglich auf unterschiedliche Szenarien des Pandemieverlaufes aktiv vorzubereiten – mit Schutzmaßnahmen, Notfallplänen, personellen Erfordernissen. Aktuell laufen die Planungen, wie die von Bund und Land angekündigten (aber noch nicht vorhandenen) Schnelltests in den Einrichtungen so effizient und fachlich sicher organisiert werden können, dass es in den Arbeitsalltag und zu den täglichen Erfordernissen passt. Denn im Vordergrund stehen die Menschen – die Bewohnerschaft, die Mitarbeiterschaft und Angehörige und Besucher. Sie alle zusammen ermöglichen Lebensqualität im Alltag und können mit AHA+L auch größtmögliche Risikominimierung erreichen. Gemeinsam geht das. Deshalb hier noch einmal der Appell: AHA+L ist die Basis. Bitte immer und überall dran halten.

Hier ist der Link zum Video https://www.youtube.com/watch?v=0kJcVUjYgbE oder klicken Sie einfach auf das Bild.