Friedensbanner abgerissen

Kurz nach Beginn des Angriffskrieges Russlands gegen die Ukraine hängte das Ev. Christophoruswerk ein Banner als Zeichen und Aufruf für Frieden und Solidarität an die Einfahrt zu seinem Gelände in Meiderich. Dreimal wurde dieses Banner bisher mutwillig abgerissen und zerstört. Das Ev. Christophoruswerk erneuert es immer wieder, weil es zu seiner Überzeugung steht, dass Frieden nicht erst an Landesgrenzen beginnt. Frieden muss auch im Kleinen und bis ins private Umfeld immer wieder bewusst erarbeitet werden – durch Offenheit für die Auseinandersetzung mit konträren Meinungen, durch Gespräche und den Willen zum friedlichen Mit- oder Nebeneinander. Deshalb steht auf dem Banner das Bibelwort „Suche Frieden und jage ihm nach.“ Was im Kleinen beginnt, kann große Kreise ziehen.