Ausstellung: "Was gut für mich ist"

Die Fotografin Claudia Thoelen hat die an Demenz leidende Viktoria von Grone über einen langen Zeitraum begleitet und zeigt auf künstlerisch beeindruckende Weise, welcher Zuversicht es bedarf, um mit Demenz in unserer Leistungsgesellschaft zu leben.

Ermutigende Aussagen von Viktoria von Grone, die beschreiben, wie sie sich ihr Leben neu erobert, eröffnen uns neue Perspektiven auf dem Weg zu einer aufmerksamen, wertschätzenden und demenzfreundlichen Gesellschaft.

Die Wanderausstellung ist vom 27.6. bis zum 12.8.2015 im Kirchsaal des Jochen Klepper Hauses in Duisburg-Meiderich, Bonhoefferstraße 8 zu sehen.

Was gut für mich ist, Wanderausstellung Den eigenen Weg finden mit Demenz - Portrait einer Frühbetroffenen, Fotografien: Claudia Thoelen, Text: Viktoria von Grone