Ehrenamt macht Sinn, bis zuletzt. Diakonie Duisburg bietet Vielfalt für ehrenamtliches Engagement

Es ist schön zu sehen, wenn Menschen sich für andere Menschen engagieren. Das ist ganz direkte Menschlichkeit und Nächstenliebe – und das tut gut. Lassen Sie uns das auch in die Zeit nach der Krise mitnehmen, denn schon davor, aber auch danach gibt es viele Menschen, die ehrenamtliche Hilfe brauchen und für die es unverzichtbar ist, dass sich Ehrenamtliche bereitfinden Zeit, Ideen, Engagement und Menschlichkeit einzusetzen und weiterzugeben.

Die Diakonie in Duisburg sucht Ehrenamtliche und bietet unzählige Möglichkeiten sich ehrenamtlich zu engagieren. Ein Beispiel zeigt das Foto: Jörn Schadewaldt engagiert sich ehrenamtlich in der Palliativbegleitung der Ev. Altenhilfe Duisburg. Er begleitet Menschen ein Stück des Weges auf dem letzten Stück des Weges – liest vor, hört zusammen Musik, teilt Zeit – manchmal mit Angehörigen, aber nicht immer. Lesen Sie seine Geschichte hier.

Schauen Sie aber auch gerne auf www.diakonie-duisburg.de allgemein – dort finden Sie viele weiterführende Informationen – auch über die unterschiedlichen diakonischen Unternehmen in Duisburg, bei denen Sie sich ehrenamtlich engagieren können. Bei Rückfragen hilft: Carmen Stanjohr, 0203 2951-3164, stanjohr.carmen@diakonie-duisburg.de.

Auch das Ev. Christophoruswerk ist Teil der diakonischen Familie in Duisburg und bietet viele Möglichkeiten sich einzusetzen. Weitere Information auf www.cwdu.de und bei Tom Giesbert: 0203 410 1204, tom.giesbert@cwdu.de.

Foto: www.diakonie-duisburg.de, Andreas Reinsch