Herzlich Willkommen

Aktuelle Regelungen zum Umgang mit dem Thema Coronavirus!

Liebe Besucher unserer Webseite und unserer Einrichtungen,

wir möchten uns zunächst ausdrücklich und mit Hochachtung bei unseren Mitarbeitenden bedanken, dass sie in den aktuellen Zeiten, in denen sich Meldungen und Anordnungen zum Thema Corona zu überschlagen scheinen, ruhig, mit Bedacht, sehr professionell, aber auch mit Herz und Zuversicht ihre tägliche Arbeit ausüben.

Unsere Mitarbeitenden sind die Stütze und das Bindeglied zu den uns anvertrauten Menschen. Wir zollen ihnen Respekt, dass sie bei all den Fragen, die uns auch als Privatpersonen zu diesem Thema bewegen, mit Besonnenheit und Verantwortungsgefühl Ihren Aufgaben im Ev. Christophoruswerk nachgehen.

Information, verantwortungsbewusstes Handeln und Besonnenheit sind die Gebote der Stunde. Das Ev. Christophoruswerk steht in direktem Kontakt mit Landes- und kommunalen Behörden sowie weiteren Stellen aus Kirche und Diakonie, um die für uns wichtigen Erlasse und Empfehlungen zu bündeln und zügig umzusetzen. Das erfolgt kontinuierlich.

Alle Maßnahmen dienen dazu, das Risiko für jeden einzelnen von uns zu minimieren. Es sind vorbeugende Maßnahmen, um Ansteckungsprozesse so zu verlangsamen, dass unser Gesundheitssystem handlungsfähig bleibt.

Aktuell gelten folgende Regelungen:

Achtung: Geänderte Besuchsregelungen ab dem 27. August 2020:

Besuche können weiterhin ohne vorherige Terminabsprache erfolgen - die Hygienemaßnahmen (siehe nachstehend) gelten unverändert. Zusätzlich besteht vielfach auch weiterhin die Besuchsmöglichkeit in den separat eingerichteten Besuchsbereichen. Ebenso sind Spaziergänge im Freien möglich (siehe unten). Grundsätzlich sind Besuche auf je zwei Besuche pro Tag und Bewohner von maximal 2 Personen, im Außenbereich 4 Personen beschränkt. Das Verlassen der Einrichtung (z.B. für Ausflüge) ist unter Einhaltung der Hygienerichtlinien für bis zu 6 Stunden möglich.       

Wir sind verpflichtet, Sie vor Antritt Ihres Besuches zum Schutz Ihrer Lieben und unserer Mitarbeitenden auf Folgendes hinzuweisen:

  • Während des Besuches tragen Sie und der besuchte Bewohner/Bewohnerin die Verantwortung für die Einhaltung des Infektionsschutzes.  
     
  • Ihr Besuch wird dokumentiert und Sie unterzeichnen, dass Sie frei von Symptomen wie Fieber, Husten, Schnupfen, Kurzatmigkeit / Atemnot und Halsschmerzen sind. Zusätzlich wird Ihre Temperatur gemessen und dokumentiert.
     
  • Händedesinfektion ist vor und nach jedem Besuch Pflicht.
     
  • In allen öffentlichen Bereichen ist ein Abstand von mindestens 1,5 – 2m einzuhalten.
     
  • Sie tragen einen Mund-Nasenschutz, den Sie nach Möglichkeit bitte selber mitbringen.
     
  • Das Bewohnerzimmer bitte auf direktem Wege aufsuchen. 
     
  • Körperkontakte mit ihren Lieben erfolgen auf Ihre Verantwortung. Wenn Sie den Mindestabstand nicht einhalten wollen, bitte darauf achten, dass Sie und der Besuchte einen Mund-Nasenschutz tragen und die Hände desinfiziert sind.
     
  • Ebenso sind Spaziergänge außerhalb der Einrichtung wieder erlaubt, wenn beide einen Mund-Nasenschutz tragen oder der Mindestabstand eingehalten wird.
     
  • Tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz und haben Ihre Hände desinfiziert, sind körperliche Berührungen wieder zugelassen.
     
  • Sonstige Gemeinschaftsräume dürfen nicht aufgesucht werden.
     
  • Besteht dringender Besprechungsbedarf mit dem Pflegepersonal, wenden Sie sich bitte über die Rufanlage des Zimmers an die Mitarbeitenden.

Für Mieterinnen und Mieter im Bereich Nachbarschaftswohnen mit Service gelten die jeweils gültigen Anordnungen und Empfehlungen  die für jeden Bürger Duisburgs gelten. Es gibt keine gesonderten und zusätzlichen Anordnungen des Ev. Christophoruswerkes. 


Vielen Dank für Ihr Verständnis und die große Unterstützung. Bleiben Sie gesund.

Ihr Evangelisches Christophoruswerk

Das aktuelle Jahrbuch

Jahrbuch 2020 Cover