Standort - Lage - Infrastruktur

Das Jochen Klepper Haus liegt direkt zu Beginn des Geländes im Evangelischen Christophoruswerk. Schön gestaltete Flächen rund um das Haus und im Gelände, sowie eine schöne Teichanlage, laden zum Spaziergang und zum Entspannen ein.  Wir bieten mehr als gute Pflege und Betreuung. Großzügige Räume, Lebendigkeit und eine angenehme Atmosphäre prägen die Einrichtung. Der angeschlossene große Festsaal wird gerne genutzt und lädt Gäste ein. Das Jochen Klepper Haus ist gut durch die nahe gelegenen Haltestellen der Straßenbahnlinie 903 und Autobahn zu erreichen.
> zurück zum Anfang

Beschreibung der Einrichtung

Das Jochen Klepper Haus besteht insgesamt aus 48 Doppel- und 60 Einzelzimmern, auf 3 Etagen, für die Bereiche der jungen und Altenpflege.

Im Bereich der jungen Pflege wohnen 80 Menschen. Sie befinden sich auf zwei Etagen die Sie selbstverständlich über Aufzüge erreichen können. Die Verkehrsflächen und Gemeinschaftsräume sind sehr geräumig und, je nach Nutzung, unterschiedlich und einladend möbliert. Im Erdgeschoss befindet sich ein großes Wohnzimmer mit rollstuhlgerechter Küchenzeile. So können Sie gerne auch mit anderen in Kontakt treten.

Die wohnlichen und großzügigen Zimmer sind zwischen 25 und 35 qm groß. Zu jedem Zimmer gehören ein barrierefreies Duschbad und ein Notrufsystem dazu. Die Zimmer sind mit Telefon, Fernsehanschluss und Internetanschluss ausgestattet. Bei Bedarf können Kleinmöbel mitgebracht werden. Wenn Sie sich von Ihrem Haustier nicht trennen möchten sprechen Sie uns an. Kleintiere sind nach Absprache gestattet.
Großzügige Fensterflächen lassen viel Licht und Helligkeit ein und ermöglichen jederzeit den Blick in die Natur.
> zurück zum Anfang

Angebote und Aktivitäten

Unser Ziel ist, Ihr Vertrauen zu gewinnen, Ihren Lebensalltag mit zu begleiten und zu helfen, wenn Sie unsere Hilfe benötigen.
Unsere Dienstleistung richtet sich an Junge Menschen mit neurologischen Erkrankungen. Eine aktivierende Pflege steht für uns im Vordergrund.  Persönliche Unterstützung, liebevolle Zuwendung und Respekt runden das Bild gezielter und professioneller Handlungen ab.

Engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tragen Sorge für qualifizierte und zuverlässige Betreuung und Pflege. Mitarbeiterinnen in der Hauswirtschaft sorgen für Ihr leibliches Wohl. Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen uns in vielen Bereichen und sorgen mit für einen ausgefüllten Lebensalltag. Angehörige und Gäste sind immer gerne willkommen. 

Service des Hauses 
Neben dem "Café Klatsch", zu dem wir einmal in der Woche im Foyer einladen, stehen unter anderem gemeinsame Feiern, kulturelle Veranstaltungen, Ausflüge und ein umfangreiches Angebot zur Freizeitgestaltung auf unserem Betreuungsprogramm. Mit dem eigenen Bus sind wir gern unterwegs um an vielen Aktivitäten außerhalb der Einrichtung teilzunehmen.

Service Plus • Hilfe beim Umgang mit dem Barbetrag • Unterstützung bei der Kontaktaufnahme zu Behörden • Unterstützung der Angehörigen • Unterstützung bei der Ausrichtung Ihrer persönlichen Feiern> zurück zum Anfang

Medizinische Versorgung

Ihren Hausarzt brauchen Sie nicht zu wechseln. Er kann Sie auch hier besuchen. So kommen auch regelmäßig fast alle Fachärzte ins Haus. Verordnete Krankengymnastik und Ergotherapie können in unseren Räumen oder in der Therapieabteilung im Nachbarhaus, sowie auf Ihrem Zimmer, erfolgen. Eine gute Zusammenarbeit mit verschiedenen medizinischen und therapeutischen Berufsgruppen ist für uns selbstverständlich.
> zurück zum Anfang

Besonderheiten

Gästezimmer
Die Nachbareinrichtung, das  Werner Brölsch Haus verfügt über eine eigenes Besucher-Appartement. Wenn Sie entfernt wohnen, können Sie während Ihres Besuches dort wohnen.

Seelsorge
Wir respektieren die Lebensgeschichte und den Lebenssinn jedes Einzelnen, dazu gehören auch religiöse Bedürfnisse. Seelsorge liegt uns am Herzen. Eine evangelische Pfarrerin und ein katholischer Seelsorger stehen Ihnen zum Gespräch zur Verfügung. In unserem Haus werden evangelische und katholische Gottesdienste gefeiert. 

Soziale Betreuung
Im Bereich der jungen Pflege arbeiten unterschiedliche Professionen. Dadurch wird ein breites Spektrum an Fördermöglichkeiten und Abwechslung ermöglicht.
> zurück zum Anfang

Jutta Bily, Einrichtungsleiterin

Stellvertretend für das gesamte Team heiße ich Sie in der Jungen Pflege im Jochen Klepper Haus herzlich willkommen.
> zurück zum Anfang