Zweiter Termin für die Kurzfilmtage im Seniorenzentrum Röttgersbach

Aufgrund der hohen Nachfrage, wird es einen zweiten Termin der Kurzfilmtage Oberhausen im  Ev. Christophoruswerk Seniorenzentrum Röttgersbach geben – und zwar am kommenden Samstag, 18.11. um 15 Uhr.

Vier humorvolle, augenzwinkernde wie berührende Filme werden gezeigt: „Ali sein Garten“, ein humorvoller Film zum Thema Migration: Koreanische, türkische und ostpreußische Migranten schlagen nach 30 Jahren Glückssuche im Ruhrgebiet Wurzeln in der deutschen Klischee-Idylle. Ein weiterer Film weckt nostalgische Gefühle bei der Suche nach dem letzten Kaugummiautomaten des Ruhrgebiets, der dritte Film ist ein herzerwärmendes Portrait über Mitglieder eines traditionellen Schützenvereins, der vierte Film aus den Niederlanden beschäftigt sich mit dem Thema Glas auf zerbrechliche wie beeindruckende Weise.

Die Veranstaltung am 18.11. beginnt um 15 Uhr im Veranstaltungsraum (3. Etage) des Seniorenzentrums Röttgersbach, Schlachthofstr. 95, 47167 Duisburg. Der Eintritt ist frei, Dauer ca. 1 Stunde, weitere Infos gibt es bei Sabine Agethen: Tel. 0203 799 099 73, sabine.agethen@cwdu.de.  

Foto: Evangelisches Christophoruswerk, das Foto zeigt die Leiterin des Demenzcafé Tagesstübchen Sabine Agethen bei der ersten Veranstaltung der Kurzfilmtage im Seniorenzentrum Röttgersbach.