13 erfolgreiche Absolventen der Grundqualifikation für den Häuslichen Unterstützungsdienst

Im Evangelischen Christophoruswerk Seniorenzentrum Altenbrucher Damm in Buchholz haben dreizehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Grundqualifikation für den Häuslichen Unterstützungsdienst nach acht Unterrichtseinheiten erfolgreich beendet.

Der Häusliche Unterstützungsdienst ist ein Angebot für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz mit zwei Schwerpunkten: In drei „Betreuungscafés“ (Café Röschen in Buchholz, Café Mikado in Ruhrort, Tagesstübchen in Röttgersbach) werden Menschen mit Demenz an verschiedenen Tagen in der Woche in angenehmer Gruppenatmosphäre unterhalten und betreut.

Im Rahmen des „Häuslichen Unterstützungsdienstes“ besuchen ehrenamtliche Mitarbeitende die Menschen für einige Stunden in ihrem häuslichen Umfeld. So werden Angehörige entlastet, die diese Zeit für notwendige Erledigungen oder für die eigene Entspannung nutzen können. Die Absolventen der Grundqualifikation werden nun wohnortnah in einem der erwähnten Angebote im Seniorenzentrum Altenbrucher Damm in Buchholz, im Altenzentrum Ruhrort oder im Seniorenzentrum Röttgersbach eingesetzt.  

Interessierte für zukünftige Qualifikionskurse erhalten Informationen bei:

Für Buchholz: Christine Jansky - 0203 7979 114  
Für Ruhrort: Sarah Bosveld - 0203 80 98 200
Für Röttgersbach: Michaela Welles - 0203 799 099 72

Foto: Evangelisches Christophoruswerk