Sie können die Christophous-Stiftung auf unterschiedliche Weise unterstützen:

1. Spenden
Mit jeder Spende fördern Sie unmittelbar und zu 100 % die Arbeit der Stiftung. Sie erhalten für jede Spende umgehend eine Spendenquittung (Spendenkontonummer siehe weiter unten).

2. Sie werden Zustifter
Mit einem Betrag ab 5.000,00 EUR können Sie das Grundstockvermögen der Stiftung erhöhen. Nur die Zinserträge daraus werden für die Zwecke der Stiftung eingesetzt. Für Zustifter besteht die Möglichkeit, im Beirat der Stiftung mitzuwirken.

3. Sie errichten eine eigene Stiftung
Sie können eine eigene Stiftung, die Ihren Namen tragen kann, unter dem Dach der Christophorus-Stiftung errichten. Ihre Stiftung wird dann treuhänderisch verwaltet. Ihr Vorteil: Sie können Ihnen wichtige Zweckbestimmungenfestlegen.

4. Sie gewähren ein Stifterdarlehen
Wenn Sie die Christophorus-Stiftung unterstützen möchten, aber nicht wissen, ob Sie Ihr Kapital in absehbarer Zeit doch selbst benötigen, dann bietet sich ein Stifterdarlehen an. Die Erträge daraus fließen in die Projekte der Christophorus-Stiftung. Ihr Vorteil: Ihr Kapital bleibt für Sie erhalten.

5. Ein Vermächtnis mit Ihrem Namen
Sie können in Ihrem Testament die Christophorus-Stiftung als Erben einsetzen oder ihr ein Vermächtnis zuwenden. Sie können als Stifter einen bestimmten Geldbetrag vererben, aber auch andere Wertgegenstände, z. B. Grundstücke oder Sammlungen. Die gemeinnützige Christophorus-Stiftung ist von der Erbschaftssteuer befreit. Damit ist sicher gestellt, dass Ihr Nachlass in voller Höhe als Zustiftung erhalten bleibt.

Falls Sie sich eine dieser Beteiligungen vorstellen können, bitte wir Sie, Kontakt mit uns aufzunehmen.